Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) im Bereich KI-basierte Matching-Systeme zur Produktbewertung

Am Institute for Software and Systems Engineering (ISSE) der Technischen Universität Clausthal ist eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter:in im Bereich KI-basierte Matching-Systeme zur Produktbewertung
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen EG 13 TV-L)

zunächst für die Dauer von bis zu 3 Jahren in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Im Rahmen der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur Promotion an der TU Clausthal geboten. Im Rahmen der am Institute for Software and Systems Engineering (ISSE) beheimateten Forschungsgruppe Digitized Green Tech fokussieren wir uns auf das Design und die Entwicklung von digitalen Lösungen und Ansätzen für eine nachhaltige Zukunft.

Eine genauere Beschreibung der einzelnen Schwerpunkte findest Du hier auf unserer Website: https://www.isse.tu-clausthal.de/forschung/forschungsgruppen/dgt-digitized-green-tech

Unsere exzellenten Vernetzungen, im regionalen, nationalen, sowie im internationalen Bereich bieten ein perfektes Sprungbrett für den Einstieg in eine wissenschaftliche oder industrielle Karriere.

Im Rahmen verschiedener Projektvorhaben beschäftigst Du dich innerhalb der Forschungsgruppe mit wissenschaftlichen Fragestellungen in Bezug auf Digitale Tools als Wegbereiter der Circular Economy.  Hierbei steht die Erforschung von Systemen zur Bewertung von Produktzuständen sowie deren Matching zur zustandsgerechten Produktweiterverwendung im Fokus. Dazu werden sowohl bildgestützte KI-Systeme verwendet, als auch weitere Datenquelle wie Nutzerfeedback berücksichtigt um sowohl ein detailliertes Bild des Produktzustandes zu erhalten, als auch um die bestmögliche Produktverwendung gewährleisten zu können. Das Matchingsystem soll hierbei die Zuordnung der einzelnen Stakeholder zueinander ermöglichen.

Zudem übernimmst Du im Rahmen deiner Tätigkeit die fachliche Koordination des Projektvorhabens „6R Logisitics“ stellvertretend von Seiten des Instituts für Software and Systems Engineering und hast hier Gelegenheit, Erfahrungen im wissenschaftlichen Projektmanagement zu sammeln.

Deine Aufgaben sind:

  • Anforderungsdefinition, Erhebung und Dokumentation
  • Bearbeitung von Forschungsprojekten
  • Konzeption von Digitalen Systemen und Services
  • Erarbeitung von KI-gestützten Lösungsansätzen
  • Publikation deiner Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Vorlesungen, Betreuung von Übungen und wissenschaftlichen Arbeiten von Studierenden
  • Implementierung von Konzepten und Prozessen

Dein Profil:

  • Erfolgreicher Studienabschluss (Master, Diplom) im Bereich Informatik, Digitaler Technologien oder vergleichbare Qualifikation
  • Offenheit für abwechslungsreiche und spannende Themen und Aufgabenstellungen im Bereich Digitized Circular Economy
  • Eigenverantwortliche, strukturierte Arbeitsweise und schnelle Auffassungsgabe; die Fähigkeit sich schnell in neue Konzepte einzuarbeiten
  • Freude an wissenschaftlicher Arbeit in domänenübergreifendem Kontext.
  • Gute Kenntnisse in Programmiersprachen (Bspw. Python, R, Java, C#, C++)
  • Gute Kenntnisse im Bereich Objektorientierung und mindestens Grundkenntnisse im Bereich der UML
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen im Projektmanagement oder der wissenschaftlichen projektbasierten Forschungsarbeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Ein familienfreundliches und kollegiales Arbeitsumfeld in engagierten Teams sowie interdisziplinären und abwechslungsreichen Aufgabengebieten
  • Die Möglichkeit, deine Ergebnisse direkt in Industrieprojekten zu evaluieren
  • Möglichkeit von Homeoffice nach Absprache
  • Lounge Lab, Kicker und Kaffeeflat
  • Regelmäßige Schulungen und Weiterbildungen

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zum Jahresende sieht der TV-L eine Jahressonderzahlung vor. Darüber hinaus bieten wir eine separate Zusatzversorgung als Betriebsrente (VBL).

Die TU Clausthal unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten und ist Mitglied im Hochschulverbund „Familie in der Hochschule“.

Gleichstellung mit ihren Facetten Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richtest Du bitte per E-Mail (in einer einzigen PDF Datei) bis zum 30.09.2024 an: info@isse.tu-clausthal.de

Für Rückfragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Dich!

Bitte beachte unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter unter https://www.tu-clausthal.de/universitaet/karriere-ausbildung/stellenangebote/hinweise-zum-datenschutz-im-bewerbungsverfahren.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen vernichtet.

Bewerbung

Deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richtest Du bitte per E-Mail (in einer einzigen PDF Datei) bis zum 30.09.2024 an:
info@isse.tu-clausthal.de